Biotoppflege

Im Zeichen der Rohrdommel: NSG Neusee bei Mönchstockheim

Im Februar 2012 hatte die Gemeinde Mönchstockheim zahlreiche Hybridpappeln rund um den Neusee bei Mönchstockheim gefällt. 
Äste und kleinere Stämme dieser Hybridpappeln mussten nun aus dem Schilf gezogen werden und die angrenzenden Wiesen von kleineren Ästen und Zweigen  befreit werden um den der Naturschutzverordnung entsprechenden Zustand wieder herzustellen. Zur Durchführung dieser Maßnahme trafen sich  bei neblig feuchtem Wetter zehn freiwillige Helfer.

Um 9:00 Uhr ging es los: mit Rechen, Gabeln, Sägen und Scheren ging es ans Werk.  Das Gehölz wurde auf Haufen gesetzt. Es wird später von den Gemeindearbeitern  geschreddert. Gegen Mittag erschien Bürgermeister Michael Geck von der Gemeinde  Mönchstockheim mit einer Brotzeit für alle Helfer, die dankend entgegengenommen wurde. Nach ca. 4 Std. war die Arbeit erledigt.


 

Tina Hoffmeister von der LBV Geschäftsstelle Veitshöchheim  und Harald Vorberg von der LBV Kreisgruppe Schweinfurt  bedankten sich bei allen Helfern für Ihren Einsatz. Neben der Arbeit wurden noch ca. 50 Wiesenpieper, ca. 40 Wacholderdrosseln und die ersten singenden Goldammern festgestellt.

Fotos: Gerhard Kleinschrod