Stunde der Wintervögel 2018

auf der Suche nach den Wintergästen
Fotos: Gerhard Kleinschrod
auf der Suche nach den Wintergästen
Fotos: Gerhard Kleinschrod
Mittelspecht auf Nahrungsuche
Mittelspecht auf Nahrungsuche

6.1.2018 Schweinfurt. Die LBV Kreisgruppe lud erneut zur Erkundung der Vogelwelt im Winter ein. Unter der Leitung von Harald Vorberg und Gerhard Kleinschrod kamen 36 Teilnehmer um die diesjährige Aktion zur „Stunde der Wintervögel“ mitzuerleben. Von 9:00 bis 11:50 Uhr durchstreiften wir die Gebiete der „Wehranlage“ und das NSG „Saumain“. Bei relativ milden Wetterbedingungen: bis zu 7° C, teilweise sonnig, bewölkt und am Schluss ein paar wenige Regentropfen. Der „Saumain“ führte Hochwasser. Insgesamt wurden 38 Vogelarten erkundet. Als Wintergäste konnten nur Erlenzeisig und Gimpel festgestellt werden. Wetterbedingt wurde bereits Revierverhalten (Gesang, balzend) von verschiedenen Vogelarten beobachtet: z. B. Buchfink, Kleiber, Grünspecht, Sumpfmeise usw.

Festgestellte Vogelarten: Amsel; Blaumeise - einige singend; Blässhuhn; Buchfink (den ersten singend verhört in 2018 von Harald Vorberg); Buntspecht ca. 4 Ind; Dohle 1 überfliegend, rufend; Eichelhäher; Elster 1 Ind; Erlenzeisig einz. Ind; Gartenbaumläufer 1 singend; Gimpel 1 Paar;  Grünfink ca. 6 Ind; Grünspecht 2 Balzrufe; Goldammer ca. 6 Ind;  Hausente 1 Ind, Haustauben; Höckerschwan 1 Paar überfliegend;  Kanadagans 3 Ind; Kernbeißer mind. 2 Ind; Kleiber – einzelne singend; Kohlmeise - einige singend; Kormoran ca. 5 Ind; Mittelspecht 2-3 Ind; Nilgans 4 Ind;  Ringeltaube; Rotkehlchen,  Schwanzmeise mind. 5 Ind; Star – einzelne singend; Stieglitz einz; Sumpfmeise 1 Ind; Wintergoldhähnchen 3 Ind; Zaunkönig 2 singend; Rabenkrähe einz. rufend; Saatkrähe 1 Ind. überfliegend; Stockente - auch fehlfarbene Ind; Teichhuhn 2 adult; Wacholderdrossel mind. 15 Ind; Zwergtaucher 1 rufend.

Weitere Beobachtung: Eichhörnchen 2 Ind.

Harald Vorberg, Gerhard Kleinschrod

Vogelzug-Exkursion rund um den Sauerstücksee

Großes Interesse am Vogelzug
Fotos: Gerhard Kleinschrod
Großes Interesse am Vogelzug
Fotos: Gerhard Kleinschrod
auf den Rundgang
auf den Rundgang
Silberreiher
Fotos: Harald Vorberg
Silberreiher
Fotos: Harald Vorberg
Feldlerche
Feldlerche

24.9.2017   Die LBV-Kreisgruppe Schweinfurt lud erneut die Bevölkerung zum Beobachten des Vogelzugs am Sauerstücksee ein. Unter der Leitung von Harald Vorberg und Gerhard Kleinschrod fanden sich weitere 51 „Vogelgucker“ ein. Bei guten Wetterbedingungen (bewölkt, windstill, bei ca. 15°C) ging es ab 9:00 Uhr vom Treffpunkt zunächst zum Schweinfurter „Badesee“, wo wir drei Alpenstrandläufer (1 Prachtkleid, 2 Schlichtkleid) und einen Flussuferläufer bei Ihrer Zugunterbrechung feststellten. Weiter ging es zum Schwebheimer Wald und rund um den Sauerstücksee wieder zurück zum Ausgangspunkt (12:00 Uhr). Auf diesem Rundweg war vom erhofften Vogelzug leider nicht allzuviel zu bemerken! Es wurden noch zwei Steinschmätzer, eine Rauchschwalbe, eine Lachmöwe, ein Mäusebussard ziehend, sowie ein Trupp von ca. 25 Ind. Eichelhäher, 30 Ind. Feldlerchen und ca. 50 Ind. Stieglitze beobachtet. Insgesamt wurden 41 Vogelarten festgestellt.

 

Erkundete Vogelarten:

Amsel, Alpenstrandläufer,  Blaumeise, Blässhuhn,  Buchfink, Buntspecht, Eichelhäher, Eisvogel,  Feldlerche, Feldsperling, Flussuferläufer, 2 Graugänse, Grünfink, Grünspecht,  Goldammer, Goldhähnchen spec.? rufend, Haubentaucher, Haussperling, Kohlmeise, Kormoran, Lachmöwe, Mäusebussard, Mönchsgrasmücke,  Nilgans mind. 5 Ind; Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Reiherente, Ringeltaube, Rohrammer, Rotkehlchen, 1,1 Schnatterenten, Silberreiher 3+1 Ind; Singdrossel, Star, Steinschmätzer, Stieglitz, Stockente, Turmfalke, Zaunkönig,  Zilpzalp, Zwergtaucher 4 Ind.

 

Weitere Beobachtungen:

Brommbeerspinner Raupe 1 Ind und 1 Totfund, Wildschwein-Fraßspuren, Biber-Spuren.

 

Harald Vorberg, Gerhard Kleinschrod

Ortolan Exkursion 2017

am Treffpunkt
am Treffpunkt
Birken-Eckflügelspanner
Fotos: Gerhard Kleinschrod
Birken-Eckflügelspanner
Fotos: Gerhard Kleinschrod

20.5.2017, Grettstadt:   

Unter der Leitung von Harald Vorberg ging es ab 18:00 Uhr vom TP Parkplatz am Kleintierzuchtverein auf den Rundweg um den Wald „Schopfig“. Dabei wurde den 24 Teilnehmern (sogar aus Nürnberg und Aschaffenburg) alles Wissenswerte zum Ortolan (Lebensraum, Gesang, Brutzeit, Verbreitung, Entwicklung, Zugverhalten) vermittelt. Wir konnten bis 20:35 Uhr vier sing. Männchen verhören, sowie zwei Weibchen feststellen (mit Sichtbeobachtungen). Ein Paar flog vom wahrscheinlichen Neststandort zum Waldrand und kurz danach wieder zurück ins Feld.

Aufgrund der Ergebnisse der bisher erfolgten Begehungen in den Probeflächen ist bedauerlicherweise weiterhin von einem negativen Bestandstrend dieser für unsere Region so typischen Vogelart auszugehen!

An diesem Abend wurden 36 Vogelarten nachgewiesen, der Vorbeiflug eines Rotmilans war ein weiterer Höhepunkt.

 

Festgestellte Vogelarten:

Bachstelze, Baumpieper, Blaumeise, Buchfink, Buntspecht, Dorngrasmücke, Feldlerche, Fitis, Gartenbaumläufer, Gartengrasmücke, Grauammer, Girlitz, Grünfink, Grünspecht, Goldammer, Hausrotschwanz, Haussperling, Kleiber, Kohlmeise, Kuckuck, Mäusebussard, Mönchsgrasmücke, Nachtigall, Nilgans 2 Ind; Rabenkrähe, Rauchschwalbe, Ringeltaube, Rohrweihe, Rotmilan, Schwanzmeise, Singdrossel, Star, Türkentaube, Ortolan, Wiesenschafstelze, Zilpzalp.

 

Weitere Beobachtungen:

Reh, Birken-Eckflügelspanner, Klee-Gitterspanner, Wickler-Celypha lacunana, Weichkäfer-Cantharis fusca, Kleines Wiesenvögelchen, Distelfalter, Boloria dia - Magerrasen-Perlmuttfalter, Kleiner Tatzenkäfer, Keulenfüssiger Rohrkäfer (Donacia marginata), Zipfelkäfer spec.        

 

Harald Vorberg, Gerhard Kleinschrod

Auf den Rundweg durch die Gartenanlage "Alte Warte"
Auf den Rundweg durch die Gartenanlage "Alte Warte"
Girlitz singend
Girlitz singend
Gartenrotschwanz auf seiner Singwarte
Bilder: Gerhard Kleinschrod
Gartenrotschwanz auf seiner Singwarte
Bilder: Gerhard Kleinschrod

Stunde der Gartenvögel

7.5.2017 Schweinfurt "Alte Warte".  Die LBV Kreisgruppe Schweinfurt lud zur Aktion „Stunde der Gartenvögel“ erneut die Bevölkerung ein, um Gartenvögel am Aussehen, Gesang und  Verhalten kennenzulernen. Zehn Personen folgten der Einladung in die Gartenanlage „Alte Warte“ in Schweinfurt. Unter der Leitung von Harald Vorberg und Gerhard Kleinschrod konnten von 9:00-11:15 Uhr bei guten Bedingungen (12°-16° C, bewölkt, windstill) 29 Vogelarten festgestellt werden. Auch in diesem Jahr war der Gartenrotschwanz mit ca. 24 Revieren der Glanzpunkt der Führung.

Festgestellte Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Bluthänfling 3 Ind; Buchfink, Feldsperling, Fitis, Elster 4 Ind; Gartenrotschwanz ca. 24 Reviere, Girlitz, Graureiher 1 Ind. überfliegend, Grünfink, Grünspecht 1 Balzrufe, Haussperling, Haustauben, Heckenbraunelle, Klappergrasmücke mind. 4 sing; Kohlmeise, Kuckuck, Mauersegler mind. 10 Ind;  Mönchsgrasmücke, Nachtigall 2 sing; Rabenkrähe mind. 4 Ind;  Rauchschwalbe, Ringeltaube mind. 3 Reviere, Star, Stieglitz, einz. Wacholderdrossel, Wendehals 2 Reviere, Zilpzalp.

Harald Vorberg, Gerhard Kleinschrod

Frühjahrsexkursion rund um den Sauerstücksee

rund um den Sauerstücksee
rund um den Sauerstücksee
Blaukehlchen
Blaukehlchen
Feldhase
Fotos: Gerhard Kleinschrod
Feldhase
Fotos: Gerhard Kleinschrod

23.4.2017 Grafenrheinfeld „Sauerstücksee“. Am TP Schweinfurter Badesee fanden sich um 8:00 Uhr 14 Personen ein. Unter der Leitung von Harald Vorberg und Gerhard Kleinschrod ging unser Weg, wie in den Jahren davor, in den Schwebheimer Wald, dann rund um den Sauerstücksee und zurück zum Ausgangspunkt. Bei zunächst sonnigem Wetter um die 2° C, das sich später bewölkte, hatten wir  gute Beobachtungsbedingungen. Auf dem Zug und als Nahrungsgäste konnten wir Rauch-, Mehl-, Uferschwalbe, Braunkehlchen, Gartenrotschwanz, Schilfrohrsänger, Löffelente, Krickente, Mittelmeermöwe und den Bruchwasserläufer feststellen.  Die anderen festgestellten Vogelarten sind bereits bei der Revierfestlegung und schon mitten im Brutgeschäft. Insgesamt wurden bis zum Ende der Exkursion (11:20 Uhr) 67 Vogelarten nachgewiesen. Zum Abschluss konnten einige Beobachter am Parkplatz des Badesees noch die ersten 4 Mauersegler des Jahres beobachten.

 

Alle nachgewiesenen Vogelarten:

Amsel; 1 Bachstelze; Blässhühner; Blaukehlchen mind. 5 sing; Blaumeise, Braunkehlchen 2,2 Ind. = Durchzug, Buchfink, Buntspecht; Bruchwasserläufer 2 Ind. am Schweinfurter Badesee; Drosselrohrsänger 1 sing; Eichelhäher, Eisvogel 1 rufend, Fasan 1 Balzrufe, Feldlerche einz. singend, Fitis mind. 5 sing; Flussregenpfeifer mind. 3 Ind; Gartenbaumläufer 1 sing;  Gartenrotschwanz 1,0 Ind; Girlitz 2 sing; Graugans mehrere Ind. ein Bp am SWBa mit 3 pulli und 1 Paar mit mind. 5 pulli auf dem See im südlichen Bereich; Goldammer, Grünfinken; Grünspecht 1 Balzrufe; Haubentaucher 1 Paar balzend und einz. schwimmend, Haussperlinge sing; Heckenbraunelle 2 sing; Kernbeißer 2 überfliegend, Klappergrasmücke 1 sing; Kleiber, Knäkente 2,0 Ind; Kohlmeise, Kormoran mind. 2 Ind; Kuckuck 1 Balzrufe; Limicole 1 rufend, fliegend (unbestimmt), Löffelente mind. 2,1 Ind; Mauersegler 4 Ind; Mäusebussard ca. 2 Ind; Mehlschwalbe einz. ziehend, Mittelmeermöwe 1 immat. und 1 ad. Ind; Mittelspecht 1 Balzrufe; Mönchsgrasmücke, Nachtigall 3 sing; Nilgans 3 Ind; Rabenkrähe, Rauchschwalbe dzd. nahrungssuchend, Reiherente einz. Ind; Ringeltaube einz. Balzrufe, Rohrammern, auch singend; Rohrweihe 1 Paar, Rotkehlchen, Schilfrohrsänger 3 sing; Schwanzmeise 2 überfliegend; Singdrossel, Star nahrungssuchend auch sing; Stieglitz, Stockente, Tafelente einz. Ind; Teichhuhn 1 Ind; Teichrohrsänger 3 sing; Turmfalke 2 Ind. umherfliegend, Uferschwalbe mehrere nahrungssuchend, Waldlaubsänger 1 sing; Wendehals 3 Reviere, Balzrufe, Wiesenschafstelze 3 Ind;  Zaunkönig, Zilpzalp; Zwergtaucher 1 trillernd.

 

Weitere Beobachtungen:

Biber – Spuren/Bau; Hausmutter – Raupe; Kugelassel 2 Images; Großes Glühwürmchen – Larve, Feldhase 2 Ind, Fuchsbau mit drei Eingängen.

2017

Stunde der Wintervögel 2017

auf der Suche nach den Wintervögeln
Fotos: Gerhard Kleinschrod, Bernd Kleinschrod
auf der Suche nach den Wintervögeln
Fotos: Gerhard Kleinschrod, Bernd Kleinschrod
Pfeifenten, Paar
Pfeifenten, Paar
Bildbeleg: abfliegende Waldschnepfe
Bildbeleg: abfliegende Waldschnepfe
Gebirgsstelze
Gebirgsstelze

8.1.2017 Schweinfurt.  Gespannt auf die Wintervögel im Gebiet der „Vorderen Wehranlage“ und am „Saumain“ machten sich 18 Personen auf den Weg.  Unter der Leitung von Harald Vorberg und Gerhard Kleinschrod wurde, bei dünner Schneedecke, bedecktem Himmel und Temperaturen um ca. -2° C, der Weg am Saumain entlang und auf den Rückweg durch die Vordere Wehranlage eingeschlagen.

Bei unserem Spaziergang durch das Gebiet konnten wir in der Zeit von 9:00 Uhr bis ca. 11:45 Uhr 41 Vogelarten feststellen. Als echten Wintergast wurden 2 Paare Pfeifenten und als Überraschungsgast wurde eine abfliegende Waldschnepfe beobachtet.

 

Erkundete Vogelarten:

Amsel, Blaumeise, Blässhuhn. Buchfink, Buntspecht (1 Ind. trommelnd), Eichelhäher 2 Ind; Eisvogel 1 Ind; Feldsperling,  Gartenbaumläufer 2 Ind; Gebirgsstelze 1 Ind; Graureiher mind. 7 Ind; Grünfink, Grünspecht 2 Ind; Goldammer mind. 3 Ind; Haussperling, Haustauben- Schwarm mit ca. 60 Ind; Höckerschwan 7 Ind; Kanadagans 9 Ind;  Kleiber,  Kohlmeise einz. singend, Kormoran ca. 10 Ind; Lachmöwe ca. 50 Ind; Mäusebussard 1 Ind; Mittelspecht 3 Ind;  Nilgans 4 Ind; Pfeifente 2 Paare, Rabenkrähe, Reiherente, Ringeltaube ca. 50 Ind;  Rotkehlchen, Star, Silberreiher 3 Ind; Stockente, Sumpfmeise 1 singendes Männchen, Tafelente, Teichhuhn 2 vorjährige Ind. Türkentaube 1 Ind. überfliegend, Wacholderdrossel 1 Ind. überfliegend,  Waldschnepfe auffliegend Richtung S,  Zaunkönig, Zwergtaucher 2 Ind.

 

Harald Vorberg, Gerhard Kleinschrod

Kommentare

Kommentar schreiben

Pflichtfeld

Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht

© Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.
zum Anfang
Mitglied werden
LBV Naturshop
LBV QUICKNAVIGATION